VaduzSOUNDZ 2017 – Tour de Suisse ______

Mit einem „Best of Switzerland“ geht das Mini-Open Air VaduzSOUNDZ auf dem stimmungsvollen Museumsplatz im Zentrum von Vaduz vom 27. – 29. Juli wiederum bei freiem Eintritt in seine bereits siebte Runde.

KONZERTE ______

Donnerstag
27. Juli 2017

ab 19:30 Uhr

Programm

Freitag
28. Juli 2017

ab 19:30 Uhr

Programm

Samstag
29. Juli 2017

ab 19:30 Uhr

Programm

Die Bands ______

Nickless (CH)
Nickless (CH)
Dabu Fantastic (CH)
Dabu Fantastic (CH)
YOKKO (CH)
YOKKO (CH)
Lovebugs (CH)
Lovebugs (CH)
The Souls (CH)
The Souls (CH)
Marc Sway (CH)
Marc Sway (CH)

ÜBER UNS ______

VADUZ SOUNDZ 2017 – Best of Switzerland

Von 27. – 29. Juli 2017 steht der Museumsplatz im Zentrum von Vaduz zum siebten Mal im Zeichen des Mini-Open-Airs VaduzSOUNDZ – diesmal mit einer Tour de Suisse durch die aktuelle Schweizer Musikszene, von Nickless, über Dabu Fantastic zu Yokko, den Lovebirds bis zu The Souls und Marc Sway.

Seit zwei Jahren findet VaduzSOUNDZ auf dem neu gestalteten Museumsplatz, dem neuen Vaduzer Begegnungszentrum, statt.

Eingebettet zwischen Kunstmuseum und dem Gebäude der «Hilti Art Foundation» und «Huber Watches Jewellery», dem WEISSEN WÜRFEL, ist eine städtische Piazza entstanden, geprägt von Kunst, Architektur, vielfältiger und gepflegter Gastronomie sowie einer einmaligen Atmosphäre.

Klein, kompakt und intim – das ist das vor sechs Jahren lancierte Mini-Festival VaduzSOUNDZ, das in seiner kurzen Geschichte bereits mit klingenden Namen wie der Earth Wind & Fire Experience, Candy Dulfer, Seven, Pegasus, Roachford, Chris Thompson, Marc Sway, Bastian Baker, Ritschi, James Gruntz, DODO, Paulo Mendonça, Rolf Stahlhofen, David Rhodes und William White u.v.a. aufwarten konnte.

Die Sommer-Party findet dank der grosszügigen Unterstützung von Partnern und Sponsoren traditionell bei freiem Eintritt statt (freiwillige Spende).

Bilder Rückblick 2016 ______

Bilder & Videos Rückblick 2015 ______

Bilder Rückblick 2014 ______

Bilder Rückblick 2011 - 2013 ______

Kontakt ______

Zwei Bar & Lounge

Aeulestrasse 45, 9490 Vaduz
Patrick Büchel (Sulsi): +41 79 625 36 00
Micha Eder: +41 79 610 26 62
E-Mail: office@rotor.li


27. Juli 2017

Ab 19.30 Uhr: Nickless (CH)
Ab 21.00 Uhr: Dabu Fantastic (CH)

28. Juli 2017

Ab 19.30 Uhr: YOKKO (CH)
Ab 21.00 Uhr: Lovebugs (CH)

29. Juli 2017

Ab 19.30 Uhr: The Souls (CH)
Ab 21.00 Uhr: Marc Sway (CH)

Nickless (CH)

Der erst 21 Jahre alte Zürcher Singer- und Songwriter Nickless ist der beste Beweis, dass in Zeiten von Social Media und Castingshows Talent, Zielstrebigkeit, Geduld und Ausdauer immer noch Grundstein für eine erfolgreiche Karriere als Musiker sein. können.

Zu Recht wird der Multiinstrumentalist, der Einflüsse von Rock, Folk bis hin zu Funk und Elektro in seiner Musik verarbeitet, als einer der vielversprechendsten und talentiertesten jungen Schweizer Musiker gehandelt.

Mit seiner Debutsingle „Waiting“, 2015 der meistgespielte Song eines Schweizer Künstlers, landete er gleich einen Hit.

Dabu Fantastic (CH)

2008 aus dem Soloprojekt von Rapper Dabu entstanden, sind Dabu Fantastic seit ihrem Hit Angelina aus dem Album Drinks in aller Munde. Der 2016 meistverkaufte Schweizer Song wurde mit einer Goldenen Schallplatte und an den Swiss Music Awards in der Kategorie Best Hit ausgezeichnet.

Dabu Fantastic stehen für kluge, witzige Texte, ein untrügliches Gespür für eingängige Melodien und zum Tanz zwingende Rhythmen sowie für eine leidenschaftliche, hingebungsvolle Bühnenpräsenz.

Seit den beiden Alben „Hallo Hund“ und „Drinks“ haben sich Dabu Fantastic zu einem schweisstreibenden Live-Act entwickelt, der Auge, Ohr und Hüften in Trance versetzt.

YOKKO (CH)

Folgendes Zitat des legendären Gurtenfestivals sagt eigentlich alles über YOKKO aus.

«Wenn man die Musik von YOKKO zum ersten Mal hört, regt man sich fürchterlich auf. Über sich selbst – dass man diese grossartigen Songs nicht schon viel früher entdeckt und der Band die Aufmerksamkeit geschenkt hat, die sie für ihre riesigen Songs mehr als nur verdient. Hier bahnt sich Grosses an.»

Das neue Album «To the Fighters. To the Boxers.» ist ein weiteres Statement für YOKKO’s Musikstil, den sie Atlantic Wave nennen: Soundwände aus Gitarren und Synthesizern verbinden die Kühle des Atlantiks mit der Grösse und Macht einer Welle, die in sich zusammenbricht, während pumpende Drumbeats und verzerrte Bass-Klänge sich neu aufbauen und dich – begleitet von Gesängen – in eine neue Welt tragen.

Lovebugs (CH)

25 Jahre gibt es die Basler Formation Lovebugs schon. Zwölf Alben Brit Pop made in Switzerland mit eingängigen Hymnen und Ohrwürmern wie „The Highest Heights“. Doch fast wäre nach der letzten Produktion alles vorbei gewesen. Aber die fünf Musiker um Adrian Sieber haben sich zusammengerauft. Entstanden ist das aktuelle Erfolgsalbum „Land Ho!“, das vielseitigste und witzigste Lovebugs-Album.

Das Spektrum reicht vom Ohrwurmpop von „Land Ho!“ über die heftigen Gitarren von „Juxtapose“ zum sonnigen Beinahe-Rumba von „Sunshine for Breakfast“. Der Sommer-Soundtrack 2017.

The Souls (CH)

The Souls aus Thun verschmelzen auf ihrem Debutalbum «Eyes Closed» unterschiedliche Stile, schaffen es aber trotzdem, einen runden Eindruck zu hinterlassen. Das Werk der 6-köpfigen Band besticht durch Qualität und das Gespür für facettenreiche Melodien, ohne dass die Musiker allzu sehr auf Ecken und Kanten verzichten.

Im Gegenteil, rockige Elemente zwischen Melancholie und Dynamik stehen der Indie-Truppe gut, die auch den internationalen Vergleich nicht scheuen muss.

Marc Sway (CH)

Seit seinem Ohrwurm «Severina» ist der brasilianisch-schweizerische Musiker Marc Sway aus der Schweizer Musikszene nicht mehr wegzudenken. Gekonnt mixt er Rhythm & Soul und Latino Sounds und schafft damit seinen ganz eigenen Musikstil. Trotz der Arbeit an seinem neuen Album gönnt er sich 2017 ein paar exklusive Abstecher auf die Bühne, wo er sein Publikum nicht nur mit seiner Musik, seiner Top-Band, sondern auch mit seinem Charme und hochklassigem Entertainment unterhalten wird.